Karriere

bei der Stadt Heide

Ausbildungen mit Zukunft bei der Stadt Heide

Mit einer Ausbildung bei der Stadt Heide entscheidest du dich für einen qualitativ hochwertigen Einstieg ins Berufsleben mit der Aussicht auf eine anschließende Festanstellung. Wir achten bei der Erstellung des Ausbildungsplans auf ein breit gefächertes Aufgabenspektrum, um einen Einblick in verschiedene Bereiche ermöglichen zu können. Außerdem profitierst du einerseits von der Anleitung durch erfahrene Kollegen sowie andererseits von den individuellen Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen deiner Tätigkeit. Wir legen Wert auf eine umsetzungsorientierte praxisnahe Arbeit, so ist der Erfolg deines Schaffens häufig direkt im Stadtbild sichtbar.

Flexible Arbeitszeiten und Urlaubsanspruch

Bei einer 5-Tage-Woche stehen dir in einem vollen Arbeitsjahr 29 Urlaubstage zur Verfügung. Dieses Angebot hat für uns einen besonderen Stellenwert. Denn wir honorieren gute Arbeit gerne mit einem angemessenen Ausgleich. Außerdem bist du in der Gestaltung deiner Arbeitszeit flexibel. Wir wollen schließlich keine Nachteule zwingen, um 6:30 Uhr im Halbschlaf durchs Büro wandeln zu müssen.

Persönliche & berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten bei der Stadt Heide

Auch nach deiner Ausbildung hast du bei der Stadt Heide die Möglichkeit, dich in regelmäßigen Abständen weiterzubilden. Das Prinzip des lebenslangen Lernens wird bei uns großgeschrieben. So hast du als interessierter Mitarbeiter einen Anspruch auf Bildungsurlaub und gute Aufstiegschancen.

Ausbildung in Heide – Eine Entscheidung für die Stadt im Nordseewind

Wir sind stolz auf unsere Stadt und unsere Region. Das Leben in der Studentenstadt Heide hat für junge Erwachsene einiges zu bieten. Ein reges Nachtleben lockt am Wochenende mit vielfältigen Angeboten – bei den zahlreichen Kneipen, Cafés und Restaurants ist für jeden etwas dabei. Auch das Sportangebot kann sich sehen lassen. Die Sportvereine in Heide und Umgebung bieten eine große Auswahl an verschiedenen Sportarten. Und natürlich ist auch die Nordsee in Reichweite und lädt zum Surfen oder Segeln ein. Charakteristisch für Heide sind aber auch die familiäre Atmosphäre und ein Leben fern von der Hektik der Großstadt. Hier findest du mehr Infos zum Leben in Heide.

Du hast Lust auf einen abwechslungsreichen Alltag im kommunalen Bereich? Dein Herz schlägt für Gesetze, du bist kommunikativ und du interessierst dich für Büro- und Verwaltungstätigkeiten? Dann solltest du jetzt weiterlesen, denn als Verwaltungsfachangestellte/r gehören diese Begriffe zu deinem täglichen Brot. Als Auszubildende/r im Bereich der Verwaltung kommen vielfältige Aufgaben und Möglichkeiten auf dich zu. So zählt zu deinen Kernaufgaben die Erfüllung oder Vorbereitung von Verwaltungsaufgaben unter Einsatz von EDV.

Was du mitbringen solltest

  • Einen mittleren oder höheren Bildungsabschluss
  • Interesse an Recht und Gesetz
  • Gute Noten in Deutsch, Mathe, Wirtschaft und Politik
  • Spaß am Organisieren und Strukturieren
  • Freude am Umgang mit anderen Menschen
  • Erfahrungen mit dem Gebrauch von Computern

Welche Aufgaben dich zum Beispiel erwarten

  • Ausweise ausstellen
  • Gaststättenerlaubnis vorbereiten
  • Wahlen organisieren
  • Personalangelegenheiten regeln
  • Steuerbescheide anfertigen
  • Bei der Städteplanung mitwirken
  • Außenstellen verwalten (Volkshochschule, Bücherei, Baubetriebshof)

So sieht deine Ausbildung bei der Stadt Heide aus

  • Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre
  • Zu Beginn wartet eine dreimonatige Probezeit auf dich
  • Die Vergütung ist durch einen Tarifvertrag (TVAöD) geregelt
  • 29 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche
  • Flexible Arbeitszeiten
  • 10 Monate deiner Ausbildung verbringst du am BBZ Dithmarschen in Heide
  • Zusätzlich gibt es einen kreisinternen Unterricht, der immer freitags stattfindet (nicht während der Blockzeiten und Ferien)
  • Deine Prüfungen wirst du in der Verwaltungsakademie in Bordesholm ablegen

Bock auf Weiterbildung?

Nach deiner Ausbildung bei der Stadt Heide bieten wir dir verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten. Hier findest du zwei Beispiele, wie du auf der Karriereleiter weiter nach oben steigen kannst.

Inspektorenanwärter

  • Fachhochschulreife oder Abitur erforderlich
  • Dreijährige Ausbildung mit Studium an der FH Altenholz und Praxis bei uns im Haus
  • Angemessene Vergütung durch „Anwärterbezüge“

Angestelltenprüfung

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r mit guten Leistungen + vierjährige Beschäftigungszeit in der öffentlichen Verwaltung
  • Lehrgang bei der Verwaltungsakademie Bordesholm

Mit einer Ausbildung zum Bauzeichner/in entscheidest du dich für einen Beruf, der ganz verschiedene Themengebiete kombiniert. Neben einem guten räumlichen Vorstellungsvermögen und Verständnis für die Arbeit am PC solltest du Interesse an Architektur und dem Bauwesen im Allgemeinen mitbringen. Im Lauf der Ausbildung wirst du umfangreiches Wissen über Regeln der Technik und Berechnungen sammeln und dich sehr gut mit verschiedenen Baustoffen auskennen. Dieses Wissen nutzt du dann, um zum Beispiel Entwurfsskizzen von Architekten in präzise Baupläne umzuwandeln.

Die meiste Zeit wirst du am PC verbringen, wo du mit CAD, einem Programm zum Konstruieren, den Grundstein für die Umsetzung von verschiedenen Projekten legst. Für diese verantwortungsvollen Aufgaben solltest du auf jeden Fall einige Charaktereigenschaften mitbringen. Zuverlässigkeit, Präzision und Teamfähigkeit sollten dir im Blut liegen, um auch in Stresssituationen konzentriert bleiben zu können.

Was du mitbringen solltest

  • Einen guten Hauptschul- oder Realschulabschluss
  • Gute Noten in Mathe und Physik
  • Erfahrung im Gebrauch von PC
  • Interesse an Architektur, Baustoffen und maßstabsgerechten Zeichnungen

Welche Aufgaben dich erwarten

  • Maßstabsgerechte Zeichnungen erstellen
  • Freihandskizzen
  • Vermessungsarbeiten auf der Baustelle
  • Berechnung von Wohn- und Nutzflächen sowie der Rauminhalte
  • Detailzeichnungen am Zeichenbrett
  • CAD-Zeichnungen mit ViCaDo am PC

So sieht deine Ausbildung bei der Stadt Heide aus

  • Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre
  • Zu Beginn wartet eine dreimonatige Probezeit auf dich
  • Die Vergütung ist durch einen Tarifvertrag (TVAöD) geregelt
  • 29 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche
  • Flexible Arbeitszeiten
  • 42 Wochen deiner Ausbildung verbringst du an der Berufsschule in Husum
  • Zusätzlich muss eine überbetriebliche Ausbildung wie zum Beispiel Maurer- und Zimmererlehrgang stattfinden
  • Deine Prüfungen wirst du ebenfalls in der Berufsschule Husum ablegen

Bock auf Weiterbildung?

Nach deiner Ausbildung bei der Stadt Heide bieten sich dir verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten an, beispielsweise eine Weiterbildung zum Bautechniker oder ein Studium (Architektur, Bauingenieurwesen; Hochschulzugangsberechtigung erforderlich).

Konzerte und Events auf dem Heider Marktplatz

stars1 stars2 stars3 stars4 stars5 stars6 stars7 stars8 stars9 stars10 stars11 stars12 stars13 stars14 stars15 stars17 stars18 stars19 stars20 stars21 stars22 stars23 stars24 stars25 stars26 stars27 stars30 stars31 stars32 stars33 stars34 stars35

Weitere Fotos der Stadt Heide finden Sie direkt bei Flickr.

Zurück